Amateurfunk Lüneburg
DARC Ortsverband Lüneburg (E05)

Ist Amateurfunk heute noch aktuell?

 

Kommunikation zwischen Menschen findet heutzutage via Handy, E-Mail, Bildübertragung (z.B. Skype) oder diversen Apps via Smartphone statt. Da erscheint die Option Nachrichten zu morsen oder per Funksignal zu übertragen eher in den Hintergrund getreten sein. Erstaunlicherweise erfreut sich gerade die Morsetelegrafie im Bereich des Amateurfunks steigenden Zulaufs.

Dass es noch weitere Kommunikationsmöglichkeiten gibt, miteinander in Kontakt zu treten, wollen wir mit dieser Internetseite zeigen.

Digitale Betriebsarten wie PSK, RTTY, ATV, SSTV ermöglichen heute schon einen schnellen Datenaustausch.

Über Funknetze im höheren Frequenzbereich sind im Amateurfunk via HAMNET Datenübertagungen auch in Höchstgeschwindigkeit möglich!

Nicht nur in Katastrophenfällen, wie wir sie aus Amerika und aus Asien kennengelernt haben, sind Funkamateure im Einsatz.

Wir entwickeln auch weitere neue Verfahren, um Daten und Signale zu verarbeiten und an andere Personen/Leitstellen weiterzuleiten. Darüber hinaus sind wir in der Forschung auch erfolgreich in der Luft- und Raumfahrttechnik vertreten und entwickeln Prototypen in der Satellitenkommunikation für die Märkte von morgen ...

Viele Ingenieure sind als Funkamateure gestartet. Sie haben primär das Interesse, selbst entwickelte funkgesteuerte Projekte auch testen zu können, industriell dürfen sie das auch. Aber auch Bastler und Tüftler können, wenn sie im Besitz einer Amateurfunk-Lizenz sind, Ihre funkgesteuerten Experimente durchführen. Mit Erwerb einer Amateurfunk-Lizenz stehen viele Möglichkeiten des Experimentierens offen!

Welche Möglichkeiten das sein können, erfahren Sie in der Rubrik Betriebsarten.

 

E05 @ facebook!

Copyright © 2019. All Rights Reserved.